BRAMBERGER CHOR  - seit 1956

Aus einer losen Singgemeinschaft, die von OSR Hans Hönigschmid nur zu besonderen Veranstaltungen im Rahmen des Salzburger Bildungswerkes zusammengerufen wurde, entstand der Bramberger Chor.
Der Anlass zur Bildung dieser Gemeinschaft war 1956 und es folgte 1957 das erste Adventsingen im damals noch vorhandenen alten Senningersaal zur besinnlichen Einstimmung in die stillste Zeit im Jahr.
Außer den Stuhlfeldener Tresterern musizierten nur Gruppen aus Bramberg.
Diese Tradition wurde bis zum heutigen Tag beibehalten. Weitere Adventsingen erfolgten im 2-Jahres-Rhythmus. Der Chor sang bei der Eröffnung des Kultur- und Sportcenters Zell am See, führte im Rahmen der 1. Bildungswoche (1976) die Bauernmesse von Anette Thoma auf und umrahmte die Lesungen Herbert Maders, um nur einige Höhepunkte aus der damaligen Zeit zu nennen.
1977 übernahm Volksschuldirektor Rudolf Kordasch die Leitung und setzte 1979 und 1982 das Adventsingen fort.
1983 schuf die seit Jahren gleich gebliebene lose Gruppe von Sängerinnen und Sängern in einhelliger Übereinstimmung den vereinsmäßig geführten „Bramberger Chor“.
Durchschnittlich 35 Personen intensivierten die Arbeit. Seit September 1991 steht im Felberhaus ein eigener Proberaum zur Verfügung, in dem jeden Dienstag gesungen wird. Unter dem Gedanken „Kemmt’s – wir geh’n nach Bethlehem“ fand die Gestaltung des Adventsingens (1985, 1986, 1988, 1990) kleine Änderungen.
Die Wertschätzung im ganzen Oberpinzgau und darüber hinaus blieb die gleiche. Als Anerkennung der hervorragenden Gesamtleistung kann 1986 die Aufzeichnung durch das Fernsehen betrachtet werden. Im neuen Senningersaal steht jetzt eine vorzügliche Bühne zur Verfügung. Jedes Jahr gestaltet der Chor ein Singen, umrahmt 10 bis 15 Messen und nimmt maßgeblich an anderen Veranstaltungen (Radio Frühschoppen, Miteinander Singen) teil. Einen Höhepunkt stellte die Mitwirkung in Sepp Forcher’s „Klingendes Österreich – von Alpbach bis Ahrntal“ (1990) dar. Der Chor ist auch alljährlich bei der Eröffnung der Sonderausstellungen im Heimatmuseum dabei, wo er zusammen mit der Lesung der Mundartdichterin Lisl Innerhofer vulgo Brösei Lisl, und dem Bläserquartett der Eröffnung einen festlichen Charakter verleiht.
Die Reinerlöse dienten wohltätigen Zwecken (Licht ins Dunkel, Lebenshilfe Bramberg, in Not geratenen Familien).

Obleute:
Chorleiter:
1983 - 1987 Heinz Kammerlander
1956 - 1977 OSR Hans Hönigschmnid
1987 - 1991 Alois Kirchner
1977 - 1983 Rudolf Kordasch
1991 - 1998 Peter Fellerer
1983 - 1988 Barbara Proßegger
1998 - 2003 Hubert Maier
1988 - 1989 Heinz Kammerlander
2003 - 2006 Erich Dotter
seit 1989 Friedl Eichberger
seit 2006 Christiane Liebminger

Weitere Höhepunkte in unserem Chorleben:
1992, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2011– Bramberger Adventsingen
Ab 1991 – Musikalische Messgestaltungen im Rahmen von Chorausflügen
(Maria Kirchental (1995),Going (1996), Maria Alm (1997), Hopfgarten (1998), St. Ulrich am Pillersee (1999), Prägraten (2001), Mühlbach am Hochkönig (2002), Maria Taferl (2004), Ried im Innkreis (2005) )
1994, 1998, 2000, 2005, 2011, 2014 – Passionssingen in der Pfarrkirche
1997, 1999, 2001, 2007– Mariensingen in der Pfarrkirche
2002 – Bezirkssingen am Wildkogel
2003 – Plätze-Singen in Salzburg
2003, 2005, 2007, 2011 – Miteinander Singen im Senningersaal
2004 – Frühshoppen mit Phillip Meikl im Senningersaal
2005 – Musikalische Messgestaltung im Salzburger Dom
2006 – Chorausflug nach Rom zur Generalaudienz bei Papst Benedikt und Messgestaltung im Vatikan in der Apsis
2007 – Messgestaltung im Dom zu Gurk
Juni 2008 – Reise nach Tonndorf/Thüringen zum Kreischorfest und Gestaltung der Abendmesse in der Katholischen Kirche in Weimar
Dez. 2008 – Adventsingen auf den Stufen des Salzburger Domes
Juli 2009 - Chorausflug nach St. Paul im Lavanttal, Gestaltung des Hochamtes im Benediktinerstift am Sonntag
Dez.2009 - Messgestaltung im Stephansdom und der Uno-City
Mai 2010 - Plätzesingen in Salzburg anlässlich 10 Jahre Chorverband
Dez.2010 - Adventsingen erstmals in der Pfarrkirche mit toller Akustik
Okt.2011 - Chorausflug in die Wachau und Messgestaltung Stift Göttweig
Juni 2012 - Chorausflug Bodensee und Messgestaltung Stift Mehrerau
Okt. 2012 - Singen am Berg (Wildkogelrestaurant)
Dez 2012 - Singen in Hellbrunn beim Adventzauber
Sept. 2013 - Chorausflug ins Alpbachtal
Okt. 2013 - Singen am Berg
Dez 2013 - Singen in Hellbrunn beim Adventzauber
Sept. 2014 - Singen am Berg
Okt. 2014 - Chorausflug Kloster Ettal
Dez. 2014 - Singen in Hellbrunn beim Adventzauber
Sept. 2015 - Singen am Berg
Okt. 2015 - Chorausflug Maria Lankowitz
Dez. 2015 - Singen in Hellbrunn beim Adventzauber
Juni 2016  - 5.Singen am Berg
Okt. 2016 - Chorausflug Linz Pöstlingberg
Nov 2016 - Singen beim Festabend 150 Jahre Schulstandort Bramberg in der Tourismusschule
Okt 2017 - Chorausflug Maria Rain, Kärnten
Okt 2018 - Chorausflug Hippach, Tirol